Montag, 8. April 2013

Lieblingsland Teil 1: Besançon ♥

Ich mag Frankreich, sehr sogar! Nicht nur wegen der Sprache, sondern vor allem auch wegen der Menschen, der Landschaft und der ganzen Kultur. Deshalb war es für mich auch etwas sehr Besonderes, dass ich während meiner Semesterferien die Möglichkeit hatte, vier Wochen in Besançon zu verbringen. 
Während meiner Zeit dort habe ich unter anderem die Zitadelle Besançons besichtigt, von der ich euch heute gerne ein paar Fotos zeigen möchte:


Schon beim Aufstieg konnte ich schon einen kleinen Ausblick auf die Stadt genießen.

Von wem diese Fußabdrücke im Beton wohl stammen? Der Größe nach zu urteilen muss es wohl ein Kind gewesen sein...
Auf diesem Foto seht ihr eines der Dinge aus früheren Zeiten, die es in einem der Museen, die sich in der Zitadelle (von der ich leider kein gutes Foto habe) befinden, zu bestaunen gibt. Na, wer errät (ohne den Text zu lesen! ;)) um was es sich handelt? Die Auflösung folgt weiter unten!
In der Zitadelle gibt es auch noch einen kleinen Zoo! Mir taten allerdings alle Tiere - vor allem aber die Löwen und Tiger - ziemlich Leid. Es kann doch nicht schön sein, in einem ziemlich kleinen Gehege mit hohen Mauern drum herum eingesperrt zu sein!
Von den Festungsmauern aus konnte ich dann zu guter Letzt noch den Ausblick auf Besançon und den Doubs genießen. Das Wetter war - anders, als es vielleicht auf den Bildern aussieht - gar nicht mal so schlecht! Eigentlich für die momentanen Verhältnisse sogar annähernd frühlingshaft. ;)
Bild 3 zeigt übrigens eine "Parfümier-Maschine"! :D Geld einwerfen, besprühen lassen, im kleinen Spiegel schnell noch kontrollieren, ob die Frisur sitzt - so einfach war das damals in Frankreich! 

Während der vier Wochen, die ich in Besançon verbracht habe, hatte ich zudem noch die Gelegenheit, Montbéliard zu besichtigen. Da habe ich sogar mehr Fotos gemacht als während der vier Wochen in Besançon und eine kleine Auswahl bekommt ihr in der nächsten Zeit zu sehen! Jetzt ist bei mir aber erstmal nochmal Urlaub angesagt! Zusammen mit einer Freundin fahre ich nach Amsterdam, um dort die letzte Woche unserer Semesterferien (genauer gesagt meiner - sie hat gar keine) zu verbringen! Fotos davon folgen natürlich auch noch!
Habt eine wunderschöne Woche!

Ganz liebe Grüße,
Anja

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    diese Parfümier-Maschine ist ja klasse - hab ich noch nie von gehört, geschweige denn, sowas gesehen. Was es alles gibt...
    Nach Amsterdam möchte ich ja auch unbedingt mal und dann z.B. ins Anne-Frank-Haus.
    Euch wünsche ich eine schöne Reise (und gutes Wetter)!
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Anja, was für ein toller Post, ich freu mich über Deine Frankreicheindrücke und Bilder! Mir geht das auch immer so mit den ZooTieren, die manchmal wirklich viel zu wenig Platz haben, das macht mich auch immer traurig. Ich freu mich auf Deine nächsten Bilder und wünsch Dir ganz viel Spaß in Amsterdam, GGGGLG an Dich, Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    alles klar bei dir? Du hast so lange nichts von dir hören lassen! Hoffe, es geht dir gut!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    nachdem es hier nun schon so lange so still ist, wollte ich mal hören, wie es dir so geht? Das habe ich mich nämlich in den letzten Monaten so häufig gefragt. Ich hoffe, es ist lediglich das Studium, das dich so in Beschlag nimmt und sonst ist alles gut bei dir?! Vielleicht findest du ja Zeit für ein kleines Piep! - ich würd' mich freuen, von dir zu lesen! :)
    Alles Liebe, Naomi

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik, Anregungen,... hier dürft ihr alles loswerden, was euch zu meinem Post einfällt! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen eurer Kommentare, denn was wäre mein Blog ohne euch, meine lieben Leser(innen)? Es ist so schön, dass es euch gibt!