Sonntag, 31. März 2013

(M)ein OSTERSonntagslied...

Nach einer nicht geplanten Blogpause bin ich nun wieder aus Frankreich zurück, um viele Erfahrungen reicher und habe endlich ein bisschen Zeit, um meinen Blog wieder mit Leben zu füllen.
Und vor allem freue ich mich schon sehr darauf, in den nächsten Tagen endlich mal wieder zu einer größeren Blogrunde durch eure Blogs aufzubrechen!
Heute wünsche ich euch aber erstmal noch FROHE OSTERN (zumindest noch einen letzten frohen Osterfeiertag morgen ;)) und hinterlasse euch mein persönliches Osterlied:


"When Death Dies" von Gungor! (In diesem Song gefällt mir sogar die Beatbox-Einlage, wovon ich sonst eigentlich überhaupt kein Fan bin!)

Like the waters flooding the desert
Like the sunrise showing all things

Where it comes flowers grow
Lions sleep, gravestones roll
When death dies all things live
Where it comes poor men feast
Kings fall down to their knees
When death dies all things live
All things live

Like a woman searching and finding love
Like an ocean buried and bursting forth

Where it comes flowers grow
Lions sleep, gravestones roll
When death dies all things come alive
Where it comes water’s clean
Children fed
All believe
When death dies all things live
All things live

(words and music: Gungor)

Der Tod ist "gestorben"! Jesus hat ihn durch seine Auferstehung überwunden - ist das nicht wunderbar? Ostern bedeutet Hoffnung - die Hoffnung darauf, dass mit dem Tod unser Leben nicht vorbei ist, sondern erst so richtig beginnt!

Ganz liebe osterliche Grüße,
Anja

P.S. Gungor ist eine Band, die ich vor ein paar Tagen erst entdeckt habe und die mir - gerade weil sie anders ist als "normale christliche Bands" - so gut gefällt, dass ich ihr in der nächsten Zeit mal einen ganzen Post widmen werde!

Samstag, 2. März 2013

(M)ein Sonntagslied...

... seit langem mal wieder! Und diesmal mit einem wunderschönen Lied von Audrey Assad, die, und das ist in den USA glaube ich ziemlich selten, eine katholische christliche Sängerin ist. (Vielleicht gefällt sie mir deshalb so gut - und das, obwohl oder gerade weil ich nicht katholisch bin ;)) Jedes einzelne ihrer Lieder berührt mich immer wieder aufs Neue, weil ich finde, dass ihre Texte (neben ihrer wunderschönen Stimme) einfach so unglaublich schön, aus dem Leben gegriffen, authentisch und bewegend geschrieben sind! So auch der Text ihres Liedes "Known"...

(Wenn man das Video groß macht, kann man sogar den Text mitlesen. ;))

Ich wünsche euch einen wunderschönen, sonnigen Sonntag! Für mich geht's heute auf die Reise nach Frankreich... (deshalb poste ich mein Sonntagslied auch schon so früh - oder spät, wie man's nimmt ;)) mein nächster Post kommt also schon aus Frankreich!

Viele liebe Grüße,
Anja

Freitag, 1. März 2013

Beauty is where you find it: Maschen [knits]

Da das gestrige BIWYFI-Thema wunderbar zu meinem aktuellen Projekt, dem Owls Sweater, passt, habe ich kurzerhand beschlossen, auch mal wieder ein Foto zu Nics toller Foto-Aktion beizusteuern! Gemacht wurde es bereits gestern, gepostet wird es heute (da die BIWYFI-Linksammlung ja zum Glück ein paar Tage geöffnet bleibt).
Inzwischen trage ich nämlich schon ganz schön viele Maschen, die schon nach einem Kleidungsstück aussehen - der Pulli ist bis zu den Achseln gewachsen und jetzt sind als nächstes die Ärmel dran:


Wie ich schon geschrieben habe, wird er etwas enger als geplant, aber bei meinem ersten Pulli-Strickversuch überhaupt kommt es mir erstmal nur darauf an, dass ich überhaupt hineinpasse. ;) Alles weitere wird dann bei weiteren Versuchen (und die sind schon fest geplant!) folgen. Im Moment ist Stricken für mich noch schöner als Nähen. Ich finde es einfach total faszinierend, dass aus einem einzigen dünnen Faden Stück für Stück, Masche für Masche, ein richtiges Kleidungsstück entsteht! Und diese Faszination führt im Moment dazu, dass ich immer mehr Strickprojekte auf meine To-Knit-Liste setze...

Viele weitere Maschen-Fotos gibt's hier zu sehen!

Ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende wünscht euch
Anja