Montag, 13. August 2012

(M)ein Sonntagslied...

... das heute eher ein "Montagslied" geworden ist. ;) Aber da ich morgen frei habe, ist es heute bzw. gestern ;) etwas später geworden und deshalb gibt's erst jetzt etwas von mir zu hören und zu lesen. :)
Na gut, das "Lesbare" halte ich heute sehr kurz, da ich nun doch langsam mal ins Bett möchte, aber das "Hörbare" gibt's wie immer als Lied. Diesmal von Johannes Falk...


Ich finde den Text so toll! Und da er auf Deutsch ist und finde ich "für sich selber spricht", sage ich auch gar nicht mehr so viel dazu. ;) Zur letzten Frage im Lied und zwar "Wer kann mir sagen, wohin die Reise geht?", will ich nur noch so viel sagen: ich glaube ganz fest daran, dass es einen Gott gibt, der jeden Einzelnen genauso gewollt hat, wie er ist, der uns nie verlässt und zu dem unsere Reise führt. Oder anders ausgedrückt: ein Gott, der mit uns unsere Lebensreise bis zum Ende - bis wir dann endgültig bei ihm, unserem Papa, sind - geht.

Fühlt euch umarmt,
Anja ♥

Kommentare:

  1. ich hab da was für dich ;)
    http://nadelstiche-und-herzblut.blogspot.de/2012/08/liebster-blog.html

    AntwortenLöschen
  2. Hei Anja
    Wow, das Lied habe ich jetzt schon ein paar Mal angeklickt. Ich finde es auch superschön! Vielen Dank.
    Liebe Grüsse
    Birgitt

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik, Anregungen,... hier dürft ihr alles loswerden, was euch zu meinem Post einfällt! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen eurer Kommentare, denn was wäre mein Blog ohne euch, meine lieben Leser(innen)? Es ist so schön, dass es euch gibt!