Montag, 27. August 2012

Auf nach Freiburg!

Heißt's für mich! Meine Lieblings-Universitätsstadt wird jetzt nämlich wirklich die Stadt, in der ich voraussichtlich die nächsten 5 Jahre studieren werde! (Und zwar Französisch und Spanisch auf Lehramt.) Morgen habe ich mir auf der Arbeit extra freigenommen und fahre zur Immatrikulation (was für ein Wort! :D) nach Freiburg. Und da zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen bekanntlich besser ist als nur eine zu schlagen, ;) habe ich auch noch ein paar Besichtigungstermine ausgemacht... Mal sehen was dabei herauskommt! :) Rosig sieht der Immobilienmarkt (vor allem, was (WG-)Zimmer angeht) in Freiburg zwar nicht aus, aber ich hoffe und bete, dass ich etwas passendes finde. :)
Ich find's einfach nur schon mal sooo toll, dass ich jetzt sagen kann: "Endlich Freiburg!"

 Außerdem habe ich heute auch noch das erste "Accessoire" für meine zukünftige Wohnung (naja, besser gesagt Zimmer, Bruchbude... wie auch immer man's nennen will ;)) gefunden und zwar einen ewigen Wandkalender aus Holz aus dem Laden der Lebenshilfe in unserer Stadt, in dem es finde ich total schöne Sachen gibt! Vor allem die Schreibtischutensilien aus Holz haben's mir (abgesehen vom Kalender) angetan und da wird sicher das eine oder andere mehr oder weniger nützliche Ding noch den Weg in mein neues Zimmer finden. :)


Und nun hab' ich noch ein kleines Ratespiel für euch. ;) Neben den Wochentagen, Monaten, Jahreszeiten und Zahlen ist nämlich - wie man auf dem Foto unschwer erkennen kann ;) - für jede Jahreszeit auch noch ein Bild dabei. Ich finde es aber gar nicht so einfach, die Bilder den einzelnen Jahreszeiten zu zu ordnen und deshalb hab' ich mir gedacht, dass ihr euch auch mal daran versuchen könnt. ;) Also: Welches Bild gehört zu welcher Jahreszeit? :)





Und jetzt wünsche ich euch auch schon eine gute Nacht! Morgen früh muss ich nämlich ganz, ganz früh (schon um 4 Uhr! :() aus den Federn, damit ich spätestens um 10:30 Uhr in Freiburg ankomme, was von uns aus immerhin rund 360 km entfernt ist...

Fühlt euch umarmt,
Anja (die morgen wahrscheinlich die dunkelsten Augenringe der Welt unter den Augen haben wird ;))








Sonntag, 26. August 2012

(M)ein Sonntagslied...

... ganz schnell noch, bevor die Uhren in Deutschland Mitternacht schlagen und man nicht mehr sagen kann, dass heute Sonntag ist. ;) (Morgen ist heute schließlich schon gestern. ;))
Diesmal von BarlowGirl, einer der ersten (christlichen) Bands die ich gehört habe und von der ich mir dann auch ziemlich bald alle (damals schon erschienen) CDs gekauft habe.
Als Sonntagslied vorstellen möchte ich heute "Never alone" und zwar als Live-Version:

"Never alone", niemals allein... Ist es nicht schön, als Christ die Gewissheit zu haben, dass man nie alleine ist, sondern immer jemanden an seiner Seite hat, der einen nie enttäuschen wird (was Menschen ja leider immer wieder tun...) und der einen nie verlässt, egal was passiert? Der immer da ist, auch wenn man ihn vielleicht in schwierigen Situation nicht spüren kann!

Ganz liebe Grüße,
Anja

Samstag, 25. August 2012

1, 2 oder 3...

... letzte Chance noch nicht vorbei! Und zwar für euch! Nein, ich mache nicht schon wieder eine Verlosung. ;) Diesmal brauche ich nämlich eure Hilfe und ihr habt die Chance, mir Tipps zu geben und eure Erfahrungen mit mir zu teilen. ;) Ich habe nämlich Geld gespart und überlege nun, mir einige (für mich) größere Dinge anzuschaffen...

1. Eine Overlock... Da stellt sich mir die Frage: Brauche ich die überhaupt? Schließlich habe ich an meiner neuen Nähmaschine einen ziemlich guten Overlock-Stich, der prima hält und auch noch gut aussieht... Allerdings dauert's immer ewig, wenn ich mit diesem Stich nähe, weil da die Maschine doch etwas langsam ist. Also doch eine Ovi, weil's schneller geht? Wie sind eure Erfahrungen mit/ohne Ovis? :) Wenn ich mir eine kaufen würde, dann wahrscheinlich dieses Modell, da das ja sehr gut zu sein scheint, wenn man nach den Bewertungen geht.

2. Eine Spiegelreflexkamera... Meine Digitalkamera ist vor einer Weile kaputtgegangen *schnief* und sie zu reparieren lohnt sich definitiv nicht. Wo ich schon mal die Gelegenheit habe, mir eine neue Kamera zu kaufen, könnte es doch gleich eine Spiegelreflex werden, oder? Aber wie bei der Ovi stellt sich mir auch hier die Frage: brauch' ich das überhaupt? Tut's nicht auch eine einfache Digitalkamera? Ich hab' nämlich ein bisschen die Sorge, dass ich am Ende mit einer teuren Spiegelreflex da sitze und dann meistens nur die Auto-Funktion nutze...
Wie sind eure Erfahrungen mit/ohne Spiegelreflex? Wenn ihr eine habt, welche ist es? Könnt ihr mir irgendein (Einsteiger-)Modell empfehlen? :)
Modelle, die ich mir bis jetzt genauer angeschaut habe, sind die Canon EOS 1100D, die Nikon D3100 und die Nikon D5100, wobei letztere natürlich um einiges teurer und sicher auch besser wäre als die ersten beiden Modelle.

3. Beides! Wenn ich schon am Zweifeln bin, ob ich mir eine Ovi oder eine Spiegelreflex kaufen soll, könnte ich mir doch gleich beides kaufen, oder? :D Von meinem Ersparten her würde es gehen - die Frage ist nur wieder: Brauche ich beides? :D

1, 2 oder 3... Was meint ihr? :) Ich bin für jeden noch so kleinen Tipp dankbar! :)

Fühlt euch umarmt,
Anja ♥

Dienstag, 21. August 2012

And the winners are...

Heute ist es endlich so weit! Nachdem ich euch nun ja schon ziemlich lange auf die Folter gespannt habe, bin ich heute Abend endlich dazu gekommen, die drei vier Gewinner aus dem Lostöpfchen zu ziehen. :) Ja, ihr habt richtig gelesen: das Ziehen hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich kurzerhand nach dem dritten Gewinner beschlossen habe, weiterzumachen, und noch einen vierten Gewinner zu ziehen. :D Gleich vorneweg an alle, die jetzt leider kein Glück hatten: seid bitte nicht traurig!! Es wird auf jeden Fall nochmal eine Verlosung bei mir geben und da habt ihr dann vielleicht mehr Glück! :)))
Jetzt will ich euch aber nicht länger hinhalten und schreite zur feierlichen Verkündung der Gewinner! 

Als Erstes aus dem Töpfchen gezogen wurde... *trommelwirbel* Uli (Das Königskind)!

Und die zweite glückliche Gewinnerin heißt... *trommelwirbel* Sonja (WERT-voll)!

Als drittes Los gezogen wurde... *törööö* Katinka (Katinkas Sternenhimmel)!

 Und die vierte ("Spontan-")Gewinnerin heißt... *törööö* Katja (Kamilli-Wiese)!

Meinen ganz, ganz, gaaanz ♥-lichen Glückwunsch!!! :))) Ich hoffe, ihr freut euch und zwar nicht nur jetzt, sondern auch dann, wenn ihr meinen Geldbeutel (der hoffentlich gelingen wird ;)) in den Händen haltet. ;) Schreibt mir doch bitte eine E-mail mit eurer Adresse (damit ich euch den Geldbeutel dann auch schicken kann ;)) an: 
kunterbuntefarbtupfen1@gmail.com
  
Eure Geldbeutel werden dann in den nächsten Tagen angefertig und, sobald sie fertig sind, verschickt. :)))

Fühlt euch umarmt,
Anja 

P. S. Wie ihr ja sicher schon bemerkt habt, war es in den letzten Tagen wieder etwas ruhiger auf meinem Blog... dabei habe ich eigentlich gar nicht wirklich viel Stress! :D Im Moment ist es nur einfach so, dass ich dadurch, dass ich gerade jobbe und meine Arbeitszeiten von Woche zu Woche unterschiedlich sind, einen ganz anderen Tagesrhythmus habe als "früher", als ich noch zur Schule gegangen bin... dadurch bleiben dann manche Dinge (wie zum Beispiel leider auch das Posten) etwas auf der Strecke und so gab es gestern auch kein Sonntagslied (das lag gestern aber eher an der Hitze und meiner damit verbundenen Unlust, irgendetwas zu tun ;)). Aber das wird jetzt noch kurzerhand nachgeholt! Diesmal ist es einfach das Lied, das bei mir gerade im Hintergrund läuft... wenn ihr Lust habt, hört doch einfach mal rein oder: "Listen to the sound" (von Building 429 ;))...





 

Donnerstag, 16. August 2012

Nur eine kleine Erinnerung...

... an meine Geldbeutel-Verlosung, die nur noch bis morgen früh um 11 Uhr geht. :)

Außerdem möchte ich noch meine neuen Leserinnen ganz, ganz ♥-lich bei mir willkommen heißen! Ich freue mich riesig darüber, dass ihr den Weg zu mir gefunden habt und hoffe, dass es euch ein bisschen bei mir gefällt! :)))

Fühlt euch umarmt,
Anja ♥

Montag, 13. August 2012

(M)ein Sonntagslied...

... das heute eher ein "Montagslied" geworden ist. ;) Aber da ich morgen frei habe, ist es heute bzw. gestern ;) etwas später geworden und deshalb gibt's erst jetzt etwas von mir zu hören und zu lesen. :)
Na gut, das "Lesbare" halte ich heute sehr kurz, da ich nun doch langsam mal ins Bett möchte, aber das "Hörbare" gibt's wie immer als Lied. Diesmal von Johannes Falk...


Ich finde den Text so toll! Und da er auf Deutsch ist und finde ich "für sich selber spricht", sage ich auch gar nicht mehr so viel dazu. ;) Zur letzten Frage im Lied und zwar "Wer kann mir sagen, wohin die Reise geht?", will ich nur noch so viel sagen: ich glaube ganz fest daran, dass es einen Gott gibt, der jeden Einzelnen genauso gewollt hat, wie er ist, der uns nie verlässt und zu dem unsere Reise führt. Oder anders ausgedrückt: ein Gott, der mit uns unsere Lebensreise bis zum Ende - bis wir dann endgültig bei ihm, unserem Papa, sind - geht.

Fühlt euch umarmt,
Anja ♥

Donnerstag, 9. August 2012

Nähnachmittag und fertiges Umhängetäschchen...

Letzte Woche hatte ich endlich mal die Möglichkeit, nicht alleine, sondern zu zweit und zwar mit einer Freundin zu nähen! Natürlich macht alleine nähen auch Spaß, aber zu zweit ist es einfach noch schöner! :) Nachdem wir ein Weilchen überlegt hatten, was wir denn nähen könnten, kamen wir schließlich darauf, dass wir beide gerne eine kleine Handtasche zum Umhängen hätten. Ich habe schon länger die Idee, mir irgendwann mal nach einem eigenen "Schnitt" (was ich noch nie ausprobiert habe - ich bin nämlich eher der "Anleitungs-Typ" ;)) ein kleines Täschchen zu nähen. Und da meine Freundin auch gerne so ein Täschchen hätte, haben wir kurzerhand beschlossen, unser eigenes zu entwerfen. :) Nach ein wenig Herumtüfteln haben wir es dann sogar geschafft, den Schnitt für die Tasche schön auf kariertem Papier vorzuzeichnen - na gut, ich muss zugeben, dass die Rundungen eindeutig auf das Konto meiner Freundin gehen - bei mir sah's einfach zu krakelig aus. :D Aber bevor wir mit dem Nähen beginnen konnten, musste natürlich erst noch eingekauft werden. Schwarzes Kunstleder für Außen hatte ich noch und dann hat sich meine Freundin (wir wollten nämlich erstmal nur eine Tasche für sie nähen ;)) noch einen süßen Blümchenstoff als Futter im Stoffgeschäft meines Vertrauens ausgesucht. Nach mehreren Stunden nähen - wir mussten uns sogar noch ein zweites Mal treffen - kam dann dieses Umhängetäschchen dabei heraus:

Und so sieht das Täschchen angezogen aus:


Alles in allem ist die Tasche zwar nicht perfekt geworden, aber meine Freundin ist damit zufrieden und das ist schließlich das Wichtigste. ;)

Falls jemand von euch daran interessiert ist, kann ich gerne in den nächsten Tagen die Schnittteile einscannen und für euch hochladen - gerne auch mit einer kurzen Nähbeschreibung. :)

Fühlt euch umarmt,
Anja ♥




Sonntag, 5. August 2012

(M)ein Sonntagslied...

... kommt heute auch etwas später, nachdem ich ja schon die ganze Woche über nichts von mir habe hören lassen. ;) Zu meiner Entschuldigung kann ich sagen, dass ich diese Woche wirklich seeehr beschäftigt war. ;) Ich habe nämlich das erste Mal in meinem Leben "richtig" gearbeitet! :D Also mit allem Drum und Dran: Geld verdienen, Lohnsteuerkarte, Sozialversicherungsausweis... :D Ich muss gestehen, dass ich das alles bis jetzt noch nicht so gut kenne bzw. gewohnt bin. ;) In der Schule haben wir zumindest nicht beigebracht bekommen, was zu einem Job so alles dazu gehört und Geld verdient habe ich bis jetzt auch noch nicht wirklich viel... bis jetzt haben sich meine Arbeitserfahrungen nämlich auf unbezahlte Praktika beschränkt. ;) Aber nun ist alles anders! Ich arbeite!!! Und zwar gleich stolze 6 Wochen lang an dem Arbeitsplatz schlechthin: an der Supermarktkasse! :D Ok... und das auch nur - wie man sich bei den 6 Wochen schon denken kann ;) - als Ferienaushilfe. Aber: ich verdiene Geld! Und das ist mir dabei das Wichtigste. ;)
Puuuh! Jetzt bin ich aber ganz schön vom eigentlichen Thema meines "Sonntagslied-Posts" abgekommen! :D Deshalb gibt's jetzt auch erst mal etwas auf die Ohren, bevor ich euch weiter zutexte... und zwar "We are" von Kari Jobe:


Und dann ein paar Textstellen, die ich total schön finde:

We are children of the day

So wake up sleeper, lift your head
We were meant for more than this
Fight the shadows conquer death
Make the most of the time we have left


We are the light of the world
We are the city on a hill
We are the light of the world
We gotta, we gotta, we gotta let the light shine


We are the light, We are the light, We are the light
So let your light shine brighter


Wir sind das Licht dieser Welt. Kari Jobe meint das hier natürlich im christlichen Sinne, aber ich finde, dass alle Menschen das Licht dieser Welt sind oder besser gesagt sein sollten. Von uns allen hängt es ab, wie dunkel es in dieser Welt ist. Wenn wir - und da sind finde ich gerade auch Christen gemeint - unser Licht verstecken, das heißt, uns nicht um Andere kümmern und immer nur unser eigenes Ding machen, dann können wir diese Welt nicht heller machen. Das geht nur, wenn wir unser Licht auspacken und andere daran teilhaben lassen. Und das kann man doch eigentlich so gut wie immer tun, oder? 


Ganz liebe Grüße,
Anja ♥