Mittwoch, 25. Juli 2012

Wenn viele Geburtstage anstehen...

... so wie das bei mir gerade im Juli der Fall ist, dann braucht man natürlich auch ganz viele Geschenke! Und was läge da näher, als selbst welche zu nähen? :) Da der Juli mit sage und schreibe acht Geburtstagsfeiern für mich dieses Jahr ein richtiger Geburtstags-Monat ist, habe ich genau das getan: selbst Geschenke genäht. Und zwar für fünf von den acht Geburtstagskindern. (Die aber nicht alle im Juli Geburtstag haben. ;) Einige feiern auch nur im Juli nach, weil da ja theoretisch das Wetter besser ist.) Blieb nur noch die Frage: was soll ich bloß nähen? Schließlich bin ich bei meiner Schnittmustersuche auf diesen süßen Portemonnaie-Schnitt gestoßen und der wurde dann von mir zum universellen "Juli-Geburtstagsgeschenk-Schnitt" erklärt. ;) Das sah dann so aus, dass ich 5 Mädels nach ihren Lieblingsfarben gefragt habe, ins Stoffgeschäft meines Vertrauens marschiert bin und Baumwollstoffe in den Wunschfarben ausgesucht habe. Und dann wurde auch schon genäht...

... zunächst ein Probeexemplar:


... und das erste Geschenk-Portemonnaie mit einem blauen Oberstoff mit weißen Tupfen und einem weißen Futterstoff mit kleinen blauen Blümchen:


Von den nächsten drei Geschenk-Portemonnaies habe ich dann leider vergessen, Fotos zu machen, aber ich kann euch zumindest die Stoffe zeigen, aus denen ich sie genäht habe. :) (Links liegt jeweils der Ober- und rechts der Futterstoff)...


Und das letzte Portemonnaie, das dann nächsten Dienstag verschenkt wird, ist noch in Arbeit:

Diesmal seht ihr links das Futter und rechts das Außenteil. ;)
 Ich musste von jedem Stoff nur 15 cm kaufen und selbst das hat dicke gereicht. Da ich Stoffstücke vom Ballen und keine Reste genommen habe, hab' ich auch noch so viel übrig, dass ich von jedem Stück locker noch ein, zwei Portemonnaies nähen könnte. :D Und deshalb wartet in den nächsten Tagen auch noch eine Überraschung auf euch... ;) Ihr könnt ja schon mal raten! ;)

Fühlt euch umarmt,
Anja

Kommentare:

  1. Ich nehme sie - alle ;-)
    Lieben Dank auch für deinen Kommentar zu den Smilie-Muffins. Die Zuckersmilies gab es bei uns im Supermarkt bei den Backwaren. Unser Supermarkt ist echt nicht so groß. Also hast du eine Chance, dass es das bei dir auch gibt;-)
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Farben...ich bin gespannt.

    Die fertigen gefallen mir Super gut...ich hatte mich über so ein Geschenk sehr gefreut.

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja, schön dass du wieder da bist! Ich versteh das schon, man hat ja nicht immer Lust und Zeit und dann ist es besser eine Pause zu machen als irgendwelche halbherzigen Sachen zu posten.
    Danke für dein Kompliment zur Hose, das ist ja mal nur eine Babyhose, das ist alles obenrum ja recht einfach gehalten. Ob ich mich auch an eine Hose für mich traue, weiß ich auch nicht so genau, vielleicht irgendwann mal.
    Deine Täschchen sind übrigens super, ich bin sicher, die Beschenkten freuen sich! Das blau gepunktete gefällt mir am allerbesten. Ich hab vor kurzem auch so einen Bügel gekauft, irgendwann komm ich bestimmt dazu, das auszuprobieren... so many plans, so little time...
    Liebste Grüße, Katinka

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen.....schön, wieder von dir zu lesen! Die Teile sind klasse! Bin gespannt auf mehr!
    Liebe Grüße
    GIsela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,
    ach was ind die schön!
    Ich hatte übrigens vor zwei Tagen Geburtstag!!!
    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine tolle Geschenkidee! Aber war es nicht schwierig, den Verschluss anzubauen. Wie geht das denn? Braucht man da extra Werkzeug?
    (Auf deine Überrschung bin ich schon gespannt! Ich aaaaahne da was... :-))


    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  7. Das ist auch mal eine tolle Idee. Ich hatte mal ein Jahr in dem ich so viel Zeit und Geduld hatte und ganz viele Täschchen gefilzt und dann zu Weihnachten verschenkt habe. Heute frage ich mich, woher ich die Zeit und die Geduld dafür genommen habe.

    Ich liebe ja solche Klipptäschchen und wollte das auch schon lange selbst ausprobieren, mit diesen Bügeln.

    So ein grün-blaues Geldbeutelchen wäre auch was für mich. Der Stoff entspricht genau meinem Geschmack! Ich bin gespannt was du für eine Überraschung für uns hast und hab auch schon eine Idee! ;-)

    Lieber Gruß
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anja!
    Gibts eine Verlosung und du verlost ein Portmonai?

    In meinem Blog wirst du dann sehen, was ich mit den Schnitten anstelle... leider ist mein Römö gestern nicht fertig geworden... mein Maschinchen hat gesponnen und die Fadenspannung hat immer wieder nicht gepasst... und so mußte ich einige Nähte nochmal auftrennen... mit dem Ergebnis: Faden alle - und so ist der Saum unten noch im Rohzustand... Montag hab ich Urlaub - erst dann kann ich mir neuen braunen Faden kaufen... oder ich guck mal, ob nicht ein anderer aus meinem Rollenvorrat passend ist für die lila-rosa Kreise auf dem braunen Cord...
    Werde berichten.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    da wird sich aber wer (bzw. gleich mehrere "wers" ;)) freuen!
    Täschchen mit so einem Bügel dran wollte ich ja auch schon immer mal ausprobieren, spätestens, als in der letzten "Mollie makes..." eine Anleitung drin war (wobei mir gerade einfällt, dass ich mir die neue Ausgabe noch kaufen wollte), aber irgendwie bin ich dann doch nie dazu gekommen. Und ein bisschen zweifle ich auch, ob ich den Bügel so schön dran bekommen würde. Ist das schwer?
    Und was dein kleines Rätsel angeht: Ich hab da so 'ne Ahnung... ;)
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anja,
    als ich deinen Bügeltäschchenpost gelesen habe, hat mich gleich mein schlechtes Gewissen gepackt, habe ich doch vor ewigen Zeiten schon Bügel gekauft, aber nie Täschchen genäht. Jetzt werde ich mich ganz sicher endlich einmal daran machen - deine Täschchen sehen einfach zauberhaft aus.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  11. Das böaue mit den Tupfen ist sooo schön.... ich glaub, ich muss mich auch mal nach solchen Bügeln umsehen. Um deine Frage zu beantworten: ja, ich habe das komplette Kästchen auseinander genommen, ich glaube, ich wäre sonst beim streichen gar nicht überall drangekommen....
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Wo gibt es denn diese Verschlüsse und wie heißen die überhaupt?

    Die sind richtig schön geworden!!!

    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik, Anregungen,... hier dürft ihr alles loswerden, was euch zu meinem Post einfällt! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen eurer Kommentare, denn was wäre mein Blog ohne euch, meine lieben Leser(innen)? Es ist so schön, dass es euch gibt!