Donnerstag, 31. Mai 2012

Stoffe über Stoffe...

... sind in der letzten und Anfang dieser Woche bei mir eingezogen!
Und da sie mir sooo gut gefallen, habe ich mir gedacht, ich mache mal ein kleines "Stoff-Shooting" und zeig' sie euch. ;) Geht es euch auch so, dass ihr toootal begeistert seid, wenn neue Stoffe ins Haus geflattert kommen? Bei mir ist das nämlich immer so! :)))
Und die neuen Stoffe gefallen nicht nur mir richtig gut, sondern es gefällt ihnen auch bei mir, wie man an den folgenden Fotos erkennen kann... ;D

Da wären einmal die wunderschönen Stoffe, die sich aus dem weiten Hamburg aus der wunderbaren Villa ♥ Stoff auf den Weg zu mir gemacht haben...

... ein Meterchen vom wunderschönen "bloomy-Stoff" hat es sich unbegreiflicherweise gleich mal zwischen meinen Abi-Trainern gemütlich gemacht... ;D
 ... irgendwann soll daraus mal ein bloomy-Rock werden. Am liebsten ein (Halb-)Tellerrock nach dieser tollen Anleitung. Ich hoffe sehr, dass der Meter dafür reicht! :)

... diese tollen gelben Maxi Dots haben sich für das "Stoff-Shooting" meinen Schreibtisch ausgesucht... und ich finde, sie leuchten schöner, als es meine Lampe (wenn sie angeschaltet wäre ;) ) tun würde! :D
... diese braunen  Maxi Dots sind schon ein wenig düsterer. Vielleicht haben sie sich deshalb einen Platz auf meinem Lieblingskorb, der fast die gleiche Farbe hat, ausgesucht? ;D
... bei den Maxi Dots bin ich noch etwas unschlüssig, was daraus werden soll... am liebsten wären mir ein T-shirt und ein Rock, allerdings ist es gar nicht so einfach, einen schönen Schnitt für einen Jersey-Rock zu finden! Und als ich mir dann endlich sicher war, dass es dieser Origami-Rock werden soll, musste ich leider feststellen, dass man das E-book nur mit Paypal bezahlen kann. :(
Ich stehe solchen Online-Zahlungen eher skeptisch gegenüber... Habt ihr damit schon (gute) Erfahrungen gemacht? Und wie genau funktioniert das eigentlich? Ich bin nämlich schwer am Überlegen, ob ich mir nicht auch ein Paypal-Konto zulegen soll...

... zu guter Letzt hat es sich dann noch dieser dunkelblaue Jersey zusammen mit dem wunderschönen Daisy-Jersey, den ich schon vor einer Weile in der Villa ♥ Stoff gekauft habe, auf meinem Korbstuhl bequem gemacht...
... was war ich froh, als ich in der Villa ♥ Stoff auch noch den zum Daisy-Jersey passenden Uni-Stoff gefunden habe! :))) Daraus wird wahrscheinlich irgendwann mal eine Malina verlängert als Kleid... und da ich ziemlich viel Daisy-Jersey gekauft habe, wird aus dem Rest vielleicht noch eine Shelly... :)

Aber das war längst noch nicht alles, was so an Stoffen bei mir angekommen ist! Durch Zufall bin ich nämlich auf tolle Dutch-Love-Sets gestoßen, die es hier im Glücksstoffe-Shop gab. (Inzwischen sind sie natürlich schon ausverkauft... ;) ) Zuerst hab' ich mir gedacht "Neee, noch mehr Stoffe brauchst du nun wirklich nicht!" Aber erstens kann man niiie genug Stoff haben ;) und zweitens hatte ich dann die Idee, mir aus diesem Dutch-Love-Set eine Patchworkdecke zu nähen und da war der Kauf dann schon beschlossene Sache. ;)
Aber jetzt wollt ihr das Set sicher auch mal ansehen... ;)

Sind sie nicht schööön? ;D Ich hab' mich für die "blau-rot-gelb-orangene" Variante entschieden und damit gleich beschlossen, dass meine Studentenbude in genau diesen Farben dekoriert und eingerichtet wird. ;) Ich mag's nämlich, wenn alles zusammenpasst! :)

Ah! Ich sehe gerade: das Set gibt's wieder! :))) Wer Interesse hat, kann es sich hier genauer ansehen. :)

Das war's auch schon, was an neuen Stoffen bei mir angekommen ist! :))) Falls ihr euch jetzt fragt, wann ich das alles nähen will... in der nächsten Zeit noch nicht, da bin ich noch mit anderen Sachen beschäftigt (Abi und so... das übliche halt ;) , aber danach nehme ich meine To-Sew-Liste in Angriff! ;D (Die übrigens noch länger ist. ;) )

Wie ist das eigentlich bei euch? Wie kauft ihr Stoffe ein? Nach "Lust und Laune", je nachdem, was euch gerade ins Auge springt und gefällt, oder ganz geplant und mit eurer "To-Sew-Liste" in der Hand, damit auch ja nix falsches gekauft wird? Bei mir ist es mal das eine und dann wieder das andere... meistens sehe ich einen Stoff und dann denke "der ist ja schön!" und wenn ich ihn wirklich uuuunbedingt will, landet er irgendwann im Warenkorb - entweder im Internet oder in einem "echten" Geschäft. ;)

Und jetzt verabschiede ich mich für heute auch schon wieder von euch...

Fühlt euch umarmt!

Anja

P. S. Müsst ihr beim Kommentieren bei mir eigentlich noch so eine Sicherheitsfrage beantworten? Mich nervt das nämlich immer ziemlich und als ich heute morgen diesen Post gelesen habe, hab' ich die Sache bei mir endlich mal in Angriff genommen und versucht, die Sicherheitsfrage abzustellen. Ich hoffe, es hat geklappt! :)))





Mittwoch, 30. Mai 2012

Me Made Mittwoch Nummer 9?

Nach meiner längeren MMM-Pause bin ich heute endlich wieder dabei! :)))
Eigentlich wollte ich zur Feier des Tages etwas ganz frisch Genähtes anziehen... es war aber gestern beim besten Willen nicht mehr möglich, alles fertig zu nähen und so gibt's heute noch einmal ein paar "olle Kamellen". ;)

Da wären zum einen mein Rock mit aufgesetzter Tasche nach diesem E-book von allerlieblichst,
den ich hier vor laaanger Zeit bei meinem allerersten MMM schon einmal gezeigt habe...
Außerdem trage ich heute meine "Erdbeer-MALINA", die ich auch schonmal gezeigt habe und zwar
hier. (Ihr wisst sicher alle, dass es das E-book dazu unter anderem hier gibt ;) )  Damals aber mit katastrophalen Fotos - dafür gibt's heute einigermaßen gute Fotos. ;)

Aber seht selbst...


Und noch ein Detailbild von der Malina...

Zum Schluss wollte ich dann noch ein lustiges "Hochspring-Bild" machen... Lustig ist es geworden - dass ich hochspringe sieht man aber glaube ich nicht. :D Es sieht eher nach einem "die Arme in die Luft hochreißen" aus. ;) Ich will euch das Foto aber nicht vorenthalten...


Das war's auch schon von mir... Ein paar tolle MMM-Outfits habe ich mir heute früh schon angesehen. Später schaue ich dann nochmal, welche weiteren wunderschönen selbstgemachten Kleidungsstücke es hier bei Cat zu bewundern gibt...

Allerliebste Grüße,
Anja

Montag, 28. Mai 2012

Mein (laaanges) Wochenende in Bildern...

... und mit nur ganz wenig Text. (Schließlich war mein letzter Post sehr textlastig ;) )

Dieses Wochende...

... habe ich endlich mal wieder ganz viel gelesen. Gleich zwei Bücher, von denen ich eines (und zwar dieses hier) zwar schon kannte, es aber immer wieder gerne lese, weil es sooo toll ist...
(Hiermit hätte ich mich dann auch als "Romantik-Schnulz-Bücher-Fan" geoutet. ;)))
 
... Schnittmuster abkopiert, was ich noch langweiliger und schrecklicher finde als Zuschneiden, aber es muss nunmal gemacht werden...

... einmal das Schnittmuster für mein Abikleid...
... und die MALINA - für meine ersten zwei MALINAS hatte ich den Schnitt nur ausgedruckt und dann ausgeschnitten. Ich finde es aber irgendwie besser, wenn man den Schnitt nicht ausschneidet, sondern nur abpaust, und so habe ich das dann nochmal gemacht...
... meine Tasche + passenden Geldbeutel fertig zugeschnitten...
... und dann auf gefühlte 1000 Teile Vlieseline und Volumenvlies aufgebügelt...
... das Schnittmuster für mein Probe-Abikleid schonmal auf dem Probestoff zum Zuschneiden ausgelegt...
... dabei habe ich dauernd Musik gehört... mal mit dem Radio...
... das hier auf einem Wäscheständer steht :D
... oder auch auf einer sehr bekannten Plattform...
... mir fällt gerade auf: mein Laptop würde sich auch mal wieder über eine Behandlung mit dem Staubtuch freuen! :D
... schließlich habe ich noch diese tolle Seite entdeckt und mit gleich mal einen neuen Hintergrund - passend zu meinem Blog-Titel - ausgesucht... den "alten" Blümchen-Hintergrund mag ich zwar immer noch sehr gerne, aber ich war schon länger auf der Suche nach etwas "kunterbunt getupftem" und bin nun endlich fündig geworden...
... und zu guter Letzt habe ich dann noch auf den lauten Ruf meiner Schulsachen nach mehr Beachtung gehört und mich diesem Ordner + passendem Buch zugewendet...
 ... und weil dieser Ordner schon wieder seeehr laut nach mir ruft (vielleicht könnt ihr ihn ja sogar bei euch hören? ;) ) wende ich mich ihm jetzt ganz schnell wieder zu...

Fühlt euch umarmt,
Anja

Freitag, 25. Mai 2012

"Mini-Tutorial" oder: Wie ich's gemacht habe...

... und zwar die Knöpfe zu dem Kulturbeutel für meine Mama, den ich hier gestern bereits gezeigt habe. Im Moment mache ich eine klitzekleine Lernpause und so gibt es heute schon wieder einen Post. :)
Ich muss ja auch ein bisschen meine längere Blog-Pause wettmachen. ;)

Gleich vorne weg: die Knöpfe sind überhaupt nichts besonderes und ich bin mir sicher, dass sie jeder auch ohne Anleitung hinbekommen würde - mal ganz abgesehen davon, dass es sicher schon sehr viele "Knopf-selbermach-Anleitungen" (vor allem aus Fimo) im Netz gibt... Ich hatte aber irgendwie Lust, beim Knöpfe machen ein paar Bilder zu machen und deshalb gibt's jetzt mein erstes "Tutorial"... eigentlich mehr für mich, damit ich mal ausprobieren kann, wie mir das Erklären so liegt. ;) Ich will nämlich Lehrerin werden und da ist es schon von Vorteil, wenn man das kann. ;)

Aber genug geredet! Jetzt weihe ich euch mal in mein "Knopf-Geheimnis" ein. ;)

1. Für die Knöpfe braucht ihr ganz normalen Fimo, den ihr in jedem Bastelgeschäft oder auch online bekommt. Außerdem habe ich als Unterlage ein Glas-Brettchen verwendet, damit unsere Küche nicht am Ende komplett mit Fimo beklebt ist. ;) Die Knöpfe werden ganz einfach wie Plätzchen ausgestochen - dafür kann man eigentlich jede Art von Glas nehmen. Schnapsgläser, Flaschen... das müsste alles gehen. Ich hab' mich letztendlich für eine Vase mit einer schmalen Öffnung entschieden. Natürlich könnt ihr hier auch zum Beispiel Plätzchenformen verwenden. Gerade für Kinder sind denke ich  zum Beispiel kleine ♥chen-Formen ganz süß. :)
Nützlich ist auch spezielles Fimo-Werkzeug, das es auch im Bastelgeschäft gibt. Es geht aber auch mit Hilfsmitteln (Messer, Zahnstocher, Wattestäbchen...) die man schon zu Hause hat. ;)
Später braucht ihr dann auch noch:
   - ein Wellholz/eine gerade Vase/... zum Ausrollen des Fimos
   - ein Wattestäbchen


2. Als nächstes schneidet ihr euch ein Stück Fimo ab (je nachdem, wie viele Knöpfe ihr wollt und wie groß sie sein sollen) und knetet es so lange, bis es schön weich ist:


3. Nun wird ausgerollt! Da ich kein Wellholz hatte, das zum Basteln verwendet werden kann, habe ich kurzerhand auch mit einer Vase ausgerollt. Allerdings mit keiner, die keinen "Bauch'" hat, sondern eine, die relativ gerade und lang ist - das hat ziemlich gut geklappt:


 4. Nun wird ausgestochen. Wie in der Weihnachtsbäckerei... ;)


5. Nun löst ihr den Knopf ganz vorsichtig - mit einem Messer oder speziellem Fimo-Werkzeug - von der Platte, indem ihr ihn rundherum Stück für Stück lockert und dann vorsichtig umdreht. Wenn er dabei ein bisschen seine Form verliert, ist das nicht schlimm: später kann das immer noch korrigiert werden. :)

6. Jetzt streicht ihr vorsichtig über die Kanten des umgedrehten Fimo-Knopfes, damit die schön glatt werden. Hier kann man jetzt auch die Form des Knopfes noch leicht verändern bzw. korrigieren...

7. Nun braucht ihr das Wattestäbchen, bei dem ihr an einer Seite einen Wattebausch abschneidet. Das Wattestäbchen ist innen drin hohl und so kann man damit ziemlich schöne Löcher in die Knöpfe stechen, weil der überschüssige Fimo einfach in das Stäbchen "hineingeht". :)
Irgendwann sieht das dann so aus:


8. Am besten sieht es aus, wenn man nur zwei Löcher macht. Wie man auf dem Foto gut sehen kann werden vier Löcher meistens schief. ;) Um sie richtig gerade hinzubekommen, müsste man ganz genau ausmessen, wo die Mitte des Knopfes ist und in welchem Abstand die Löcher liegen sollen. Das habe ich mir aber erspart. ;) Und schließlich sind die Knöpfe ja selbstgemacht und da dürfen sie finde ich auch ein bisschen ungleichmäßig sein. ;)

9. Jetzt sind die Knöpfe schon fast fertig! Ihr müsst sie nur noch bei ca. 130 °C in den Ofen schieben, ca. eine 1/2 Stunde warten, dann die Knöpfe herausholen, abkühlen lassen und festnähen!

10. FERTIG! :D


Das war's auch schon! :))) Natürlich kann man bei den Knöpfen auch verschiedene Fimo-Farben mischen, eine ganz andere Form und Größe wählen und und und... Ganz nach Lust und Laune! :)
Wer richtig perfekte Fimo-Knöpfe haben will, der findet natürlich auch ganz viele wunderschöne im Netz. Zum Beispiel hier oder hier! :)

Ich hoffe, dass meine Anleitung einigermaßen verständlich ist. Schwer zu machen sind die Knöpfe ja nicht. ;)
Und nach diesem total langen Post verabschiede ich mich jetzt mal ganz schnell...

Fühlt euch umarmt,
Anja

P. S. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass seit dem letzten Post noch eine Leserin dazu gekommen ist: ♥-lich Willkommen, liebe Maria aus der Villa ♥ Stoff!

Donnerstag, 24. Mai 2012

Ein paar Dinge...

... habe ich in den letzten Tagen neu gemacht oder fertiggestellt. :)
Und zwar wären da...

... ein Rock nach dem tollen Sommerrock-E-book von allerlieblichst!
Mein "Problem" ist im Moment, dass Christiane sooo viele wunderschöne neue Schnitte herausbringt, dass ich gar nicht mit Kaufen hinterher komme. :D Immerhin habe ich jetzt mit diesem Rock alle allerlieblichsten E-books, die ich bis jetzt besitze, zumindest einmal genäht... das heißt: jetzt können neue gekauft werden! ;) Und das Shelly-E-book und die Joana fehlen mir ja auch noch... :D
Aber bevor ich mich jetzt in den "was-hab-ich-noch-nicht-Gedanken" verliere, zeige ich euch lieber mal, was ich schon habe... ;)

 Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie froh ich war, als ich den tollen Apfelstoff, den Christiane bei ihrem Rock verwendet hat, auf Dawanda gefunden habe und zwar hier!
Abgesehen davon, dass der Rock vielleicht ein bisschen zu weit ist (was ich besser finde als zu eng ;) ) gefällt er mir richtig gut und er wird auf jeden Fall irgendwann nochmal genäht! Dann allerdings wohl eher so, wie Christianes - also aus verschiedenen Stoffen und mit Spitze. :) Da dieser Rock aber letztes Wochenende schnell fertig werden sollte, habe ich darauf erstmal verzichtet. ;)

Außerdem ist auch noch ein Kulturbeutel als Geburtstagsgeschenk für meine Mama fertig geworden - ebenfalls nach einem allerlieblichst-E-book und zwar nach diesem hier: Kulturbeutel "Apfelzauber".

Und so sieht er aus...

Die Knöpfe sind selbstgemacht, weil ich einfach keine passenden und vor allem einigermaßen bezahlbaren gefunden habe. Ich bin definitiv nicht geizig, wenn es um Geschenke geht, aber ich sehe es irgendwie nicht ein, fast soviel Geld wie für den Stoff für vier Knöpfe auszugeben, die dann noch nicht mal so richtig zum Kulturbeutel passen... deshalb wurden sie kurzerhand selbstgemacht. ;) Beim "Knöpfe machen" hatte ich irgendwie Lust, Fotos zu machen und deshalb zeige ich euch dann die Tage irgendwann mal, wie ich sie gemacht habe. ;) Es ist zwar überhaupt nicht schwierig und dazu gibt's sicher auch schon hunderte Anleitungen im Netz, aber irgendwie habe ich Lust, mal ein kleines "Tutorial" zu machen. ;)

Das war's auch schon, was es momentan an neu gemachten Sachen von mir gibt. :)
Ich ziehe mich jetzt mal in mein Zimmer zurück (allerdings mit geöffnetem Fenster, damit ich wenigstens ein bisschen was von dem schönen Wetter mitbekomme ;) ) und schneide ein bisschen zu...


♥-liche Grüße,
Anja

Mittwoch, 23. Mai 2012

Ufff! (Fast) geschafft!

Ich bin wieder zurück!!! Und das mit einigen abibedingten Falten und Stresspickeln mehr. ;)))
Nein, nein! Mir geht es wunderbar! Die schriftlichen Abiprüfungen sind total schnell vorbeigegangen und heute hatte ich meine erste mündliche und gleichzeitig vorletzte Abiprüfung... Bei meinen schriftlichen Fächern hab' ich ein ziemlich gutes Gefühl - bei der mündlichen kann ich aber gar nicht sagen, wie's war. :D Schlecht war's glaube ich nicht, aber ich kann auch nicht sagen, ob's wirklich gut war... Meine Lehrerin hatte die ganze Zeit ein fettes Dauergrinsen auf dem Gesicht ;) und hat in einer Tour durchgenickt und die Zweitprüferin hat ziemlich streng ausgesehen, alles peinlich genau mitgeschrieben, dafür aber auch nur eine einzige Frage gestellt, die ich glücklicherweise beantworten konnte... keine Ahnung, ob das jetzt ein gutes oder eher schlechtes Zeichen ist. :D Ich lasse mich einfach mal überraschen. ;) Nach den Pfingsferien hab' ich dann noch eine mündliche Prüfung (Geschichte - das macht mir schonmal viiiel mehr Spaß als Musik, was ich heute hatte ;) ) und danach bin ich FERTIG!!! Ich kann's selbst noch gar nicht richtig glauben. :D
Für meinen Blog bedeutet das, dass ich jetzt hoffentlich wieder mehr Zeit habe, kreativ zu sein. ;) Ein bisschen was kann ich euch von den letzten Tagen schon zeigen - dazu gibt's dann morgen oder übermorgen nochmal einen Post (der dann auch wieder bebildert sein wird ;). :)

Außerdem geht ein dickes Dankeschööön von mir an euch für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post vor meiner Blogpause! Ich hab' mich über jeden einzelnen gefreut und tue es immer noch. :) So viele gute Wünsche auf einem "Fleck" sind für mich immer noch etwas ganz Besonderes!

Außerdem freue ich mich sehr darüber, meine neuen Leser begrüßen zu dürfen! Seit der letzten Begrüßung sind einige dazu gekommen und ich möchte euch an dieser Stelle ganz ♥-lich Willkommen heißen! :)))

Fühlt euch umarmt,
Anja

Sonntag, 6. Mai 2012

Beauty is where you find it : ein Stück ich...

... eine Weile schon verfolge ich auf den verschiedenen Blogs, die ich regelmäßig lese, die tollen Beiträge zu Nics Fotoaktion "Beauty is where you find it".
Zugegeben, ich bin keine große Fotografin - vor allem nicht, seit mir meine Digitalkamera heruntergefallen ist *schluchz* und jetzt nicht mehr funktionieren will...
Außerdem geht es ja bei den Mai-Themen um UNS und ich bin - wie wohl fast jede Frau ;) - meistens eher skeptisch, was Fotos von mir angeht. ;) Warum also habe ich gerade diesen Monat beschlossen, auch mal mit einem Foto von mir mitzumachen? Vielleicht, weil ich Herausforderungen liebe? Oder weil ich es einfach ausprobieren wollte? Ich muss ehrlich sagen, dass ich das selbst gar nicht so genau weiß! :D Aber egal... ich mach' einfach mal mit!

Und beim ersten Mal auch schon nicht mit einem "neuen" Foto sondern mit einem, das schon etwas älter ist...

... und zwar von unserer Abifahrt letztes Jahr. Wohin die wohl ging? Dreimal dürft ihr raten! ;)))
Richtig! Nach Paris! Und es fällt euch auch sicher nicht schwer, zu erkennen, wo auf dem Foto "ein Stück von mir ist" zu sehen ist. ;) Dieses "Stück von mir" ist auch ziemlich charakteristisch für mich: ich laufe nämlich immer naturlocken-bedingt etwas verstrubbelt durch die Gegend (es sei denn, ich bändige meine Haare mit einem Zopf ;) ) und das erkennt man auf dem Foto ja ziemlich gut. ;)

Und mit diese Foto verabschiede ich mich auch gleichzeitig auf unbestimmte Zeit von euch... Leider, leider muss ich nämlich eine kleine Blog-Pause einlegen. :( Die nächsten zwei Wochen kommen nämlich meine drei schriftlichen Abi-Prüfungen auf mich zu und da bleibt einfach wenig bis gar keine Zeit zum Bloggen... Wundert euch also nicht, wenn es hier nichts Neues zu lesen gibt und wenn ich auch bei euch nicht oft oder vielleicht sogar gar nicht zum Kommentieren komme... Ich finde es zwar sehr schade, weil ich mich inzwischen schon richtig an das (fast) tägliche "Blogs-Lesen" gewöhnt habe, aber immerhin dauert's nur noch zwei Wochen und dann sind schonmal die schriftlichen Prüfungen rum. :) Und dann hört und seht ihr auch hoffentlich wieder etwas von mir! :)))

Fühlt euch umarmt,
Anja

Mittwoch, 2. Mai 2012

Me Made Mittwoch: It's raining men...

... oder: das absolute Kontrastprogramm zum momentanen Wetter. ;)
Ich bin nämlich heute morgen sehr gut vor Regen geschützt unterwegs gewesen...
... und zwar mit meinem neuen Regenmantel, der eigentlich von der Länge her eher eine Regenjacke geworden ist. ;)
Glücklicherweise hat es bei uns heute Nacht geregnet und so konnte ich heute früh immerhin so tun, als wäre es nötig, dass ich einen Regenmantel anziehe. ;)
Nachdem er gestern (fast) fertig geworden ist, wollte ich ihn heute nämlich uuunbedingt anziehen. :)
Das einzige, was noch fehlt, ist die Windschutzleiste über'm Reißverschluss. Wenn ich's heute noch schaffe, gibt's später vielleicht noch ein Bild mit Windschutzleiste. :)

Für den Moment müsst ihr aber noch mit dem Regenmantel mit sichtbarem Reißverschluss vorlieb nehmen...

Man konzentriere sich bitte weniger auf den unschönen Hintergrund, sondern lieber auf den Mantel. ;)))
Ich bin bei der Größenauswahl immer ziemlich ängstlich und wähle meistens lieber ein, zwei Größen zu groß, bevor's dann am Ende nicht passt... daher rührt auch die etwas zeltartige Form meines Regenmantels. ;)
Abgesehen von der Weite, sitzt er aber glücklicherweise ziemlich gut und die Kapuze hält auch! ;)
Die hat mir nämlich am meisten Kopfzerbrechen bereitet... Ich hab' die ganze Anleitung bestimmt 20-mal durchgelesen und immer noch nicht verstanden, wie man an der Kapuze das Futter mit dem Oberstoff verbindet, bis es mir dann wie Schuppen (oder Regentropfen ;) ) von den Augen gefallen ist und ich gemerkt habe, dass ich die ganze Zeit einen Satz (und zwar den, der für's Verständnis ausschlaggebend war!) überlesen hatte! Tja... da gehe ich nun schon fast 12 Jahre zur Schule, aber mit dem Lesen klappt's immer noch nicht so gut. ;)
Abgesehen davon ging das Nähen aber überraschenderweise ziemlich problemlos. Klar, einige Nähte sind (für mich ;) ) nicht gerade genug und hier und da hat sich beim Futter auch eine kleine Falte eingeschlichen, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. :)

Als kleines Detail habe ich als Aufhängeschlaufe ein kleines Stückchen Hamburger-Liebe-Webband eingenäht, dass es in der Villa ♥ Stoff von der lieben Maria zur Feier ihres 100. Shop-Abonnenten als kleine Überraschung zur Bestellung dazu gab. :)
Ich muss gestehen, dass ich zwischendurch schon am Überlegen war, ob der Mantel nicht vielleicht etwas... naja, sagen wir mal zuuu außergewöhnlich ist. ;) Man wird ja schließlich nicht jünger... ;)
Aber dann bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich nunmal einfach Rot mit weißen Tupfen seeehr gerne mag und dass es einem nie peinlich sein sollte, so herumzulaufen, wie man's selbst gerne hat. :)
Ich werde also in Zukunft fleißig meinen Regenmantel ausführen und hoffe sehr (bitte nicht böse sein!), dass das Wetter bald zumindest für eine kleine Weile wieder etwas schlechter wird, damit ich ihn auch wirklich anziehen kann. ;)

Sooo... nach dieser Bilderflut und dem vielen Text, verabschiede ich mich jetzt ganz schnell von euch und schau' mir mal an, was sich bei der tollen Catherine heute für tolle Damen mit ihren wunderbaren Outfits versammelt haben. :) Ich glaube fast, dass ich heute mit meinem "Anti-Sommer-Outfit" eeetwas aus der Reihe tanze. ;)

Allerliebste Grüße,
Anja

P. S. Der Schnitt ist der Dufflecoat aus der Ottobre 5/2011 und den beschichteten Baumwollstoffe habe ich hier auf Dawanda gefunden. Der Futterstoff und der Reißverschluss sind aus zwei Läden, die's hier bei mir vor Ort gibt. :)