Montag, 27. Februar 2012

Ein bisschen was...

... habe ich in den letzten Tagen noch gemacht, bevor die neue Nähmaschine ankommt...

... neue Stoffe bestellt und mit Spannung erwartet. (Das geht einfach immer ;) )

der zuckersüße Hamburger Liebe Strawberries Interlock

ebenfalls ein Interlock von der Hamburger Liebe: a good catch - wirklich ein guter Fang! ;)
... endlich den Knopf für die Frieda bekommen und auch gleich angenäht:

die zu 100 % fertige Frieda ;)
... ein bisschen Stoff zugeschnitten, damit die neue NäMa auch gleich gaaanz viel Arbeit hat:

nochmal ein Ameland-Sommerkleid nach dem Schnitt von schnittreif
ein Knoten-Shrug - ebenfalls nach einem Schnittmuster von schnittreif

das Raglan-Shirt aus der aktuellen Ottobre 5/2011
(Irgendwie ist es lustig, wie klein die Zuschnitt-Teile im Vergleich zu fertigen Kleidungsstücken aussehen! :D )

Außerdem folgen in den nächsten Tagen noch einige "Zuschnitte" und ich hoffe sehr, dass meine neue Nähmaschine dann endlich gaaanz bald ankommt. :)
Bis dahin verbringe ich meine Zeit nur mit Zuschneiden... ;)

EDIT: Ein ♥-liches Willkommen an meine neuen Leser! Ich freue mich sehr über euch und hoffe, dass ihr beim Lesen meines Blogs ein bisschen Spaß habt! :)

Fühlt euch umarmt,
Anja

1 Kommentar:

  1. Na da lässt sich ja nur hoffen, dass die neue Maschine zu den arbeitsfreudigen zählt... ;) Zu tun haben wird sie ja offenbar genug.
    Die Hamburger Liebe Stoffe sind wirklich immer wieder wunderschön. Ich fahre am Sonntag zum Stoffmarkt, und bin schon am Hin- und Her-Überlegen, was ich nehmen soll (am liebsten ja ALLE und von allen ganz viel, aber das ist dann doch etwas kostenintensiv und vielleicht auch ein bisschen unvernünftig... aber schön wärs schon.)
    Ich wünsche dir jedenfalls noch viel Geduld beim Warten, und gleichzeitig, dass du nicht mehr so viel Geduld haben brauchst, und die Maschine bald ankommt.
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik, Anregungen,... hier dürft ihr alles loswerden, was euch zu meinem Post einfällt! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen eurer Kommentare, denn was wäre mein Blog ohne euch, meine lieben Leser(innen)? Es ist so schön, dass es euch gibt!